Rad- und Kraftfahrerverein "Wanderlust" Kirchheim unter Teck e. V.
Spacer
Kirchheim unter Teck
Wanderlust
Gymnastik
Mountainbike
Radsport
Monkey Cross

Über uns

Monkey Cross Klasse 0 Die ersten Monkey-Cross-Rennen wurden 1973 veranstaltet. Da ein großer Zulauf an Startern zu verzeichnen war, wurde 1976 von den veranstaltenden Vereinen der DMC (Deutscher Monkey-Club) gegründet. Seit diesem Zeitpunkt wird Monkey-Cross unter dem Prädikat einer Deutschen Meisterschaft ausgetragen.

Zu dieser Anfangszeit wurde in allen Klassen ausschließlich mit Honda Monkeys gefahren. Die Rennen fanden auf Wiesen statt die von den Veranstaltern gepachtet wurden.
 
Schon bald nach Entstehen des Monkey-Cross Sports wurden die bestehenden Klassen ausgebaut und eine Gespannklasse eingeführt.
 
Monkey Cross Gespann Auch zu diesem Zeitpunkt wurde in allen Klassen ein Honda Monkey Motor (wenn auch teilweise modifiziert) verwendet.
In der Einstiegsklasse durften nur serienmäßige Honda Monkeys verwendet werden. Die größeren (ab 13 Jahre) führen mit sogenannten Prototypen, bei denen Monkey Motoren bis 70ccm und ein verbessertes Fahrgestell verwendet werden durfte. In der Seitenwagenklasse konnte ein Monkey Motor bis 90ccm eingebaut werden.
Da diese getunten Motoren eine hohe finanzielle Belastung darstellten, wurde in allen Klassen über Reglement-Änderungen nachgedacht und auch eingeführt. Diese Entscheidung fiel gemeinsam (DMC und alle veranstaltenden Vereine) um den Monkey-Sport kostengünstiger zu machen und eine möglichst hohe Chancengleichheit das Material betreffend zu erzielen.

 
Powered by Günthner Media-Service
 
Copyright by RKV Kirchheim unter Teck 2006 - 2017